Meine Person

Rechtsanwaltskanzlei Knut Müller

Rechtsanwalt Knut Müller in Feldkirchen-Westerham (mit den Einzugsbereichen Landkreise Rosenheim, Miesbach, Ebersberg, sowie Stadt und Landkreis München)

Verschaffen Sie sich einen kleinen Einblick in mein (Berufs-) Leben. Ich meine, auch das gehört zu einer guten Vertrauensbasis zwischen Mandant und Rechtsanwalt.

Beruflicher Hintergrund

  • Geboren am 12. Juni 1959 in Freiburg
  • Ab 1988 Rechtsanwalt in wirtschaftsrechtlich ausgerichteter Anwalts- und Steuerkanzlei in Waldshut-Tiengen; Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Familienrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht
  • Ab 1992 Syndikus in der Rechtsabteilung eines großen Münchener Versicherungskonzerns; Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Handelsvertreterrecht, Kaufrecht, Mietrecht, Schadensrecht und Versicherungsrecht

    1995 Abteilungsleiter Recht

    2000 Leiter der Hauptabteilungen Recht und Immobilien, Hauptabteilung Immobilien mit Bauabteilung und Mietverwaltung

    Ab 2000 zusätzlich Vorstand der Sachversicherungsgesellschaft, Ressortzuständigkeit u.a. für Personal und Schaden

    Ab 2000 zusätzlich Aufsichtsrat einer Bauträger- und einer Projektentwicklungsgesellschaft
  • 2006 Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Knut Müller in München

    2009 Eröffnung der Zweigstelle der Rechtsanwaltskanzlei Knut Müller
    in Feldkirchen - Westerham

    Seit 2013 ausschließlicher Kanzleisitz in Feldkirchen-Westerham

Privatleben

  • Landleben mit Partnerin und Hund im Landhaus vor den Toren Münchens im Landkreis Rosenheim
  • Natur, Wandern, Reiten
  • Klassische Musik und Oper
  • Kurzreisen (Berge, Seen, Städte), Südsteiermark und Toskana
  • Kochen, Essen, Weine

Kanzleisitz:

Rechtsanwaltskanzlei
Knut Müller
Sonnleitenweg 2
83620 Feldkirchen-Westerham

Telefon: 08063 / 97 28 380
Telefax: 08063 / 97 28 381

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonische Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Bei dringenden Fristsachen erhalten Sie kurzfristig - möglichst binnen 24 Stunden - einen Besprechungstermin.